Sandra


Ich liebe den Tanz und habe Tanzunterricht in der ganzen Welt (New York, Spanien, Südafrika) genommen. Über den Tanz bin ich zum Yoga gekommen, da viele meiner Lehrer(-innen) Yoga mit in den Unterricht einbinden, um den Körper aufzuwärmen. Seit neun Jahren praktiziere ich außerdem einen japanischen Buddhismus.

Schon als Kind habe ich mich für Religion und Philosophie interessiert, deshalb wollte ich mich auch mit der Yogaphilosophie beschäftigen. Um in die Tiefe zu gehen, habe ich eine Vinyasa Yogalehrerausbildung bei Vishnu‘s Vibes und eine Weiterbildung bei Vishnu‘s Couch in Köln mit Patricia Thielemann gemacht. Das ist natürlich erst der Anfang…

 

Meine Lieblingsgöttergestalt ist Hanuman, da in ihm magische Kräfte stecken, die ihm nicht immer bewusst sind. So wie in jedem von uns Kräfte stecken, die durch Yoga sichtbar werden.